Realstone SA, eine neue spezialisierte Fondsleitung mit EBK-Zulassung

Die in Lausanne niedergelassene Firma befasst sich hauptsächlich mit der Beratung bei Immobilieninvestitionen und lanciert nächsten Juni den Realstone Swiss Property Fund, einen vorwiegend auf Wohnbauten ausgerichteten Schweizer Immobilienfonds. «Wir werden auf eine reiche Erfahrung im Immobilien- und Finanzwesen aufbauen können», freut sich Verwaltungsratspräsident Esteban Garcia. Und er fährt weiter: «Die Immobilienfonds machen erst 1% der Anlagefonds in der Schweiz aus *. Dabei ist die Nachfrage nach diesen stabilen Anlageträgern extrem gross ».


Der Verwaltungsrat umfasst vier Persönlichkeiten aus der Immobilien- und der Finanzwelt: Johannes Ehrensperger, Architekt, Christian Niels, Verwalter, Charles de Bavier, Vizepräsident, und Esteban Garcia, Präsident. Die mit einem Aktienkapital von CHF 1’500’000.- dotierte Realstone SA hat zum Ziel, kollektive Kapitalanlagen zu schaffen, zu leiten, zu verwalten und zu managen. Zu den Geschäftspartners der neuen Lausanner Fondsleitung gehören die Banque Cantonale Vaudoise, die Bank Sarasin und Wüest & Partner als externer Consultant. (mc/pg)

* Quelle: www.swissfundata.ch


 


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.