Ringier: Neues Druckzentrum Adligenswil in Betrieb

Ringier Print Adligenswil druckt neu mit einer WIFAG evolution 371. Die acht Drucktürme in Gummi/Gummi-Bauweise, dazu acht Rollenwechsler und drei Falzapparate produzieren 135 000 Zeitungen pro Stunde. Die hochautomatisierte Maschine verfügt unter anderem über bilddatenbasierte Regelungen für die Farbe und das Schnittregister, Formatvariabilität sowie andere innovative Zusatzfunktionen für eine individuelle Ausgestaltung der Produkte. Dazu gehört sicher die Anwendung FreeFRONT, die es ermöglicht, dass ein nahtloser Übergang der FreeFRONT-Seite zur Titelseite besteht. Die gemeinsame Entwicklung von Ringier Print und WIFAG fand bei Werbeaktionen grosse Beachtung.


Rasante Zeitungsdruckmaschine
Mit 45’000 Umdrehungen in der Stunde gehört die evolution 371 zu den schnellsten Zeitungsdruckmaschinen der Welt. Höchste Ansprüche an die Druckqualität und eine umfassende Flexibilität sind weitere Akzente des Projekts. Ringier Print Adligenswil wird auf dieser ausgesprochen leistungsfähigen Anlage neben allen eigenen Titeln wie Blick oder SonntagsBlick sämtliche Kundenaufträge drucken.


Neuste Standards in der Weiterverarbeitung
Jede Linie der Weiterverarbeitungsanlage ist gleich übersichtlich aufgebaut. Die «schnurgerade» Ausrichtung bringt trotz elektronischer Steuerung einen nicht zu unterschätzenden Vorteil für die Maschinenführer bei der Überwachung. Auch die Zugänglichkeit wurde verbessert und die Leistung massiv gesteigert. So werden pro Linie bis zu 6’000 Pakete bzw. 45 000 Zeitungen pro Stunde verarbeitet. Mit drei Linien wird heute mehr Leistung erzielt als zuvor mit vier.


Paralleles Arbeiten mit der alten und neuen Anlage
Mit anspruchsvollen Vorgaben stellte Ringier Print Adligenswil AG hohe Anforderungen an Kreativität und Flexibilität der Lieferanten. Eine besondere Herausforderung während des ganzen Projektes war das parallele Arbeiten mit den bestehenden und den neuen Anlagen. Trotz dem Auswechseln der Anlage während laufender Produktionen, musste Ringier Print Adligenswil keinen einzigen Auftrag extern vergeben. Die Mitarbeitenden wurden praktisch «on the flight» für die neue Zeitungsproduktionsanlage geschult. (ringier/mc/ps) 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.