Roche: Phase II zu R1626 (chron. Hepatitis C) gestartet

Die amerikanische Gesundheitsbehörde FDA hat dem Produktkandidaten den Fast Track Status (beschleunigtes Zulassungsverfahren) zugesprochen, wie Roche zudem am Freitag mitteilt.


Signifikante Reduktion des Virus
Der Polymerase-Hemmer R1626 verwendet einen anderen Wirkungsmechanismus als die derzeit standardmässig eingesetzten Hepatitis-C-Behandlungsansätze. In einer Studie der Phase I habe R1626 zu einer signifikanten Reduktion des chronischen Hepatitis-C-Virus geführt. Dabei wurde chronische Hepatitis C des Genotyp 1 untersucht, die am schwierigsten zu behandelnde Virusart dieser Krankheit. (awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.