Rohstoffderivate-Börse DGCX weiterhin auf Erfolgskurs

von Gérard Al-Fil


Die Zahl der gehandelten Futures-Kontrakte kletterte von 16’421 im Februar auf 43’945 im März. In Werten entspricht dies 293 Millionen bzw. 733 Millionen Dollar.


DGCX mit neuem Futures-Kontrakt auf Silber
Seit Ende März sind an der DGCX auch Futures-Kontrakte auf Silber handelbar. Der DGCX Silver Futures hat einen Umfang von 1000 Unzen mit Verfalldaten im März, Juni, September und Dezember. Der Preis für das relativ reaktionsträge Edelmetall notiert momentan bei etwa 12 US-Dollar (22-Jahreshoch).

Optionen, Currency-Futures und erweiterte Handelszeiten geplant
Die Rohstoffderivate-Börse DGCX wurde im November vergangenen Jahres als vollektronische Handelsplattform ins Leben gerufen. Sie ist die erste Börse ihrer Art im Mittleren Osten und schliesst die „Lücke“ in der Zeitzone zwischen den Derivatemärkten in Ostasien und Europa. Neben Futures soll es demnächst auch Optionen auf Gold und Silber geben. Ebenso befinden sich Currency-Futures auf Euro-Dollar, Yen-Dollar und Sterling-Dollar in der Produkte-Pipeline. Chairman Colin Griffith will ausserdem den Handel von derzeit fünf auf sieben Tage in der Woche ausdehnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.