Santander sieht in der Krise das Schlimmste überstanden

Für das Gesamtjahr behält die Bank nach Aussage Botins ihr Gewinnziel von knapp 8,9 Milliarden Euro bei. Insgesamt sollen rund 4,8 Milliarden Euro als Dividende an die Aktionäre gehen.


Milliardengewinn 
Botin verbreitete auch für die Branche Zuversicht: «Mein Eindruck ist, dass wir in der Krise das Schlimmste bereits gesehen haben», sagte er vor den Aktionären. Das spanische Institut hatte sich in den Turbulenzen an den Finanzmärkten vergleichsweise gut geschlagen und war mit einem Milliardengewinn ins Jahr 2009 gestartet. Botin sagte, die Bank sehe keine Notwendigkeit, über Zukäufe seine Ergebnisse zu verbessern. (awp/mc/ps/18)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.