SAP bestätigt Ziele für 2010

2005 lag das Volumen des erreichbaren Marktes früheren Angaben bei rund 30 Milliarden Dollar. Dabei solle zudem der Marktanteil beim Produktumsatz, der sich aus den Lizenz- und Wartungserlösen zusammensetzt, ausgebaut werden.


Kundenzahl soll bis 2010 verdreifacht werden
Kagermann bestätigte zudem die Prognose, dass die Kundenzahl bis 2010 auf rund 100.000 steigen soll – dies wären rund drei Mal so viele wie Ende 2005. 40 bis 45 Prozent der Auftragseingänge sollen dann vom Mittelstand kommen. 2005 waren dies 31 Prozent. Die Hälfte des Softwareumsatzes soll 2010 aus dem Verkauf neuer Produkte kommen. SAP geht zudem davon aus, dass 2010 zwei Drittel der Kunden – ohne Anwender des für Kleinstunternehmen gedachten Business One-Pakets – die neue Softwareplattform des neuen Unternehmens nutzen.


Oracle bedrängt SAP
SAP ist Marktführer bei Anwendungssoftware für Unternehmen und wuchs die vergangenen elf Quartale kräftig. SAP sieht sich jedoch der zunehmenden Konkurrenz Oracles ausgesetzt. Der amerikanische Softwarehersteller hatte das Anwendungsgeschäft in den vergangenen Jahren durch milliardenschwere Akquisitionen gestärkt und will Marktanteile von SAP gewinnen. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.