SAP vermarktet Rechnungsbearbeitung von Open Text

Im Rahmen der Vereinbarung wird SAP zusätzlich die Open-Text-Lösung zur Dokumentenerfassung Invoice Capture Center unter dem Namen Optical Character Recognition (OCR) Option for SAP Invoice Management anbieten. Voraussichtlich ab Anfang 2009 erhältlich, ermöglicht sie Unternehmen, papierbasierte Rechnungen zu digitalisieren, so dass diese elektronisch zu niedrigeren Kosten verwaltet werden können. Die Ankündigung erfolgt auf der Open Text Content World, die vom 18. bis 20. November in Orlando, Florida stattfindet.


Ecosystem-Strategie
Die erweiterte Partnerschaft mit Open Text unterstreicht SAPs Ecosystem-Strategie, die darauf abzielt, Kunden kontinuierlich Ergänzungen zum eigenen Produktportfolio und damit ein grösseres Lösungsspektrum und mehr Flexibilität zu bieten. Insbesondere grosse Unternehmen bearbeiten Millionen von Rechnungen jährlich. Auch heute noch gehen davon über 80 Prozent in Papierform ein. Die Erfassung der Daten in den Finanzsystemen erfordert hohen manuellen Aufwand und muss gleichzeitig fristgerecht und zu möglichst niedrigen Kosten erfolgen. Gerade die Bearbeitung von Sonderfällen ist besonders arbeitsintensiv, obwohl diese nur einen kleinen Prozentsatz der eingehenden Rechnungen ausmachen.


Verschiedenste Vorteile
Organisationen, die Open Text VIM bereits einsetzen – darunter zahlreiche Fortune-1000-Unternehmen – berichten von geringeren Bearbeitungskosten, besserer Einhaltung von Zahlungszielen und einer entsprechend besseren Ausschöpfung von Skontofristen. Interne Finanzkontrollen können automatisiert sowie Duplikate bei Rechnungen und Zahlungen reduziert werden. Das führt typischerweise zu einer besseren Bewertung durch die Lieferanten und stärkt die eigene Verhandlungsposition.


Partnerschaft von Open Text und SAP
«Unternehmen auf der ganzen Welt nutzen SAP-Software, um ihre Kerngeschäftsprozesse zu optimieren», erklärt John Wilkerson, Executive Vice President of Global Sales, Services and Support bei Open Text. «Dank unserer erweiterten Partnerschaft können wir kombinierte Lösungen anbieten, die gerade in wirtschaftlich angespannten Zeiten ihre Vorteile ausspielen.»


Open Text bietet Enterprise Content Management (ECM) als Ergänzung zu SAP-Software an und ist seit über 20 Jahren ein wichtiger Partner der SAP. Die Produktpalette umfasst Anwendungen zur Verwaltung und Archivierung von Dokumenten aus SAP-Lösungen, beispielsweise Eingangs- und Ausgangsrechnungen, Bestellungen, Lieferscheine, Qualitätsnachweise und Personaldokumente. Open-Text-Software ist an über 2’700 SAP-Kundenstandorten im Einsatz und unterstützt Kunden bei der effizienten Gestaltung ihrer Kernprozesse, der Umsetzung rechtlicher Vorgaben, der Konsolidierung von IT-Systemen sowie der Senkung von Betriebskosten. Die Produkte von Open Text tragen das Prüfsiegel «SAP Certified Integration» und werden auch von SAP selbst verkauft.


Ganzheitlicher Ansatz für das Finanzwesen
«Open Text ist ein wichtiger Partner, dessen Dokumentenmanagement-Lösungen unseren Kunden einen direkten Mehrwert bieten», erklärt Tom Roberts, Global Vice President, Global Software and Technology Partners bei SAP. «Durch unsere Zusammenarbeit und die Erweiterung unserer Vertriebspartnerschaft sind wir in der Lage, unseren Kunden einen ganzheitlicheren Ansatz für ihr Finanzwesen zu bieten.» (SAP/mc)






Informationen zu Open Text
Open Text, Anbieter von Unternehmenssoftware und führend im Bereich Enterprise Content Management, unterstützt Unternehmen beim Management von geschäftsrelevanten Inhalten und der vollen Erschliessung des damit verbundenen Nutzenpotenzials. Open Text verfügt über zwei Jahrzehnte Erfahrung in diesem Bereich sowie über 46’000 Kunden und Millionen Anwender in 114 Ländern. In Zusammenarbeit mit Kunden und Partnern bringt Open Text die besten ECM-Experten – die Content Experts – an einen Tisch, so dass Unternehmen das Wissen ihrer Organisationen erfassen und erhalten, den Markenwert steigern, Prozesse automatisieren, Risiken minimieren, Compliance-Auflagen erfüllen und ihre Wettbewerbsfähigkeit steigern können.


Informationen zu SAP
Dienstleistungen, mit denen Firmen jeder Grösse und in über 25 Branchen ihre Geschäftsprozesse auf Wachstum und Profitabilität ausrichten können. SAP-Anwendungen sind bei etwa 76’000 Kunden (inklusive Kunden von Business Objects) in mehr als 120 Ländern im Einsatz. Gegründet 1972, ist SAP heute der weltweit drittgrösste unabhängige Softwareanbieter, mit Niederlassungen in über 50 Ländern. Im Geschäftsjahr 2007 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 10,2 Mrd. Euro (ohne Berücksichtigung von Business Objects). Derzeit beschäftigt SAP über 51’800 Mitarbeiter. SAP ist an mehreren Börsen gelistet, darunter an der Frankfurter Börse und dem New York Stock Exchange (NYSE: SAP).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.