Scottish Power steigert Halbjahresgewinn über Markterwartung

Wie das Unternehmen am Dienstag in London mitteilte, stieg der Gewinn vor Steuern zum 30. September um 77 Prozent auf 483 Millionen britische Pfund. Die Konsensschätzung der Analysten hatte bei 408 Millionen Pfund gerechnet. Unternehmenschef Philip Bowman sprach von «exzellenten Ergebnissen» und einer «starken Performance in allen Geschäftsbereichen».


Zwischendividende erhöht
Wie es hiess, wurde die Zwischendividende von 10,4 auf 11,4 Pence je Aktie erhöht. Am Freitag hatte der spanische Versorger Iberdrola angekündigt, Fusionsgespräche mit Scottish Power zu führen. Pressemeldungen zufolge könnte bereits in dieser Woche ein Übernahmeangebot des Unternehmens aus Madrid kommen. (awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.