Serono: S&P mit Erstrating «A-» – Ausblick «stabil»

Die Bewertung reflektiert einer Mitteilung vom Mittwoch zufolge die starke Marktposition von Serono bei Multipler Sklerose und in der Reproduktionsmedizin. Ferner weise der Biotechkonzern eine starke Pipeline, eine konservative Finanzierungspolitik und eine grosse Kapazität zur Cash-Generierung auf.


Als Schwachpunkt nennt die Ratingagentur die wenig diversifizierte Produktepipeline und die Untervertretung Seronos auf den US-Markt. (awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.