SHS VIVEON unterstützt den erfolgreichen Launch der DeutschlandCard

DeutschlandCard verfügt somit über eine zentrale und vereinheitlichte Informationsbasis für das unternehmensweite Reporting und die Steuerung des Customer Loyalty-Programms. Die DeutschlandCard ist ein Anfang März 2008 gestartetes MultipartnerBonusprogramm und wird vom internationalen Kommunikationsdienstleister arvato AG betrieben. SHS VIVEON ist seit Oktober 2007 mit der Konzeption des internen sowie des partnerbezogenen Kennzahlensystems zur Kontrolle und Steuerung des Multipartner-Bonusprogramms betraut. Die datenseitige Grundlage hierfür bildet ein innerhalb von drei Monaten durch SHS VIVEON fachlich konzipiertes Data Warehouse System, welches Geschäftsbeziehungen zwischen den Partnern der DeutschlandCard abbildet. Darüber hinaus wird sichergestellt, dass Wertschöpfungspotenziale für Marketing und Vertrieb zuverlässig identifiziert werden.

Unterstützung für «Closed-Loop»-Kampagnen
Die Expertensicht von SHS VIVEON auf vorhandene Konzepte befähigte DeutschlandCard, Schwachstellen und potenzielle Risiken zu umgehen. Auch im Qualitätsmanagement sowie bei der Realisierung des Kampagnenmanagements ist SHS VIVEON unterstützend tätig. Das Unternehmen zeichnet dabei für die Gestaltung des Werbeerfolgsmonitorings der Partner-Kampagnen verantwortlich. Die Ergebnisse fliessen direkt in die operativen Systeme ein und bilden den Ausgangspunkt für die Planung weiterer Kampagnen (Closed- Loop-Ansatz). Für die DeutschlandCard GmbH stellt die Qualität der Kampagnen von Beginn an eines der wichtigsten Instrumente zum Aufbau von Vertrauen bei Partnern und Endkunden dar. Die Etablierung der leistungsfähigen BI-Umgebung in den hoch dynamischen Anforderungen des Marktes wird daher weiterhin ständig optimiert.


Erfolgreicher Launch
«Durch die Zusammenarbeit mit SHS VIVEON ist es uns gelungen, innerhalb kürzester Zeit die entscheidende fachliche Grundlage zur Steuerung und Kontrolle des Programms sowie der Business Intelligence Prozesse aufzubauen», sagt Dr. Clemens Schäffner, Mitglied der Geschäftsleitung bei der DeutschlandCard GmbH. «Die langjährige Erfahrung in diesem Bereich und die Wahrnehmung am Markt als zuverlässiger und pragmatischer Partner, bestärkte uns in der Entscheidung, SHS VIVEON eine wichtige Funktion bei der Realisierung des Projekts anzuvertrauen. Der planmässige und erfolgreiche Launch der DeutschlandCard bestätigt uns in dieser Entscheidung.» «Mit der DeutschlandCard und der arvato AG haben wir einen vielversprechenden Neukunden im Wachstumsmarkt Customer Loyalty-Programme gewonnen», sagt Dirk Roesing, Vorsitzender des Vorstands der SHS VIVEON AG. «Unser Involvement als Partner der ersten Stunde empfinden wir als besondere Herausforderung. Wir freuen uns, mit unserer Expertise und unserem Engagement den Erfolg des neuen Bonusprogramms unterstützen zu können.»

(SHS/mc/hfu)





Die SHS VIVEON AG
ist ein europaweit agierendes Business- und IT-Beratungsunternehmen für Customer Management Lösungen mit einem auf Customer Risk Management spezialisierten Produkthaus. Die SHS VIVEON AG, mit Sitz in Martinsried bei München, ist im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und mit vier Tochtergesellschaften an zehn Standorten in drei europäischen Ländern präsent: SHS VIVEON GmbH (D), SHS VIVEON Schweiz AG (CH), SHS Polar Sistemas Informáticos S.L. (E) und SHS VIVEON Iberia S.L. (E). Mit über 500 Mitarbeitern und über 150 Kunden in 15 Ländern, davon 30 Prozent aus der Liste der Fortune 500 International, gehört SHS VIVEON zu Europas führenden Anbietern im Customer Management. SHS VIVEON zählt namhafte Unternehmen aus Finanzdienstleistung, Industrie und Handel und Telekommunikation zu ihren Kunden, darunter BayWa, BMW Financial Services, Credit Suisse, DaimlerChrysler, Deutsche Telekom, Ingram Micro, RaabKarcher, o2 Deutschland, Orange, SüdLeasing und Telefonica. Weitere Informationen zum Unternehmen: www.The-Customer-Management-Company.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.