Siemens rüstet Stahlanlage in Saudi-Arabien aus – Auftragswert 100 Mio Euro

Die Atoun Steel Industry Co. (ASi) habe Siemens beauftragt, prozesstechnische Ausrüstung zu liefern und zu installieren, teilte der Münchner Industrie- und Technikkonzern am Donnerstag mit.

Zwei Jahre Bauzeit
Die Anlage sei für die Erzeugung von rund einer Million Tonnen Flüssigstahl sowie 500.000 Tonnen Bewehrungs- und Rundstählen pro Jahr ausgelegt. Für die Bauzeit der neuen Anlage seien zwei Jahre veranschlagt. Bei Atoun Steel hat sich eine Gruppe saudischer Investoren zusammengetan, um die anhaltend hohe Nachfrage nach Baustahl in Saudi-Arabien zu bedienen.

Auftrag an Siemens VAI Metals Technologies
Den Auftrag erhielt die Siemens VAI Metals Technologies (Linz, Österreich), die zum Konzernbereich Industrial Solutions and Services (I&S) gehört. I&S ist ein System- und Lösungsintegrator für Anlagen der Industrie und Infrastruktur sowie ein Dienstleister für das Anlagengeschäft. (awp/mc/ar)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.