SIX: Mehr Kapazitäten und niedrigere Latenzzeiten für Händler

Den Marktteilnehmern wird so ermöglicht, von einer Latenzzeit unter einer Millisekunde zu profitieren, wie die Börsenbetreiberin in einer Mitteilung schreibt. Ab Montag, 14. Juni 2010 erhöht SIX Swiss Exchange die Kapazität für Marktteilnehmer mit einem hohem Transaktionsvolumen. Der Kapazitätsausbau dient in erster Linie dem Aktienmarkt und ist ein Meilenstein in den laufenden Optimierungsbestrebungen zur Abdeckung der wachsenden Kundenbedürfnisse im Hinblick auf einen höheren Turnover und niedrigere Latenzzeiten. Des Weiteren werden die Schnittstellen zu Börsendiensten per 2. Halbjahr 2010 verbessert, um den automatisierten Handel und den direkten Marktzugang weiter zu optimieren.


Leistungsausbau beim Proximity Hosting 
Der Ausbau der Proximity Services für die Remote-Marktteilnehmer ist eine weitere bedeutende Innovation von SIX Swiss Exchange. Dank den Proximity Services können Remote-Börsenteilnehmer von SIX Swiss Exchange den Nachteil der geografischen Entfernung überwinden und von denselben niedrigen Latenzzeiten profitieren wie Teilnehmer in Zürich.


Grössere Auswahl an Standorten und Diensten
SIX Swiss Exchange heisst Equinix, Inc. und Interxion als neue und weitere Geschäftspartner für Dienstleistungen im Bereich Proximity Hosting willkommen. In Verbindung mit den Dienstleistungen von Colt, dem ersten Provider von SIX Swiss Exchange in diesem Bereich, erhalten die Remote-Marktteilnehmer so eine grössere Auswahl an Standorten und Diensten für ihre individuellen Bedürfnisse. Proximity Hosting-Kunden werden von derselben Latenzzeit unter einer Millisekunde profitieren wie ein Marktteilnehmer in Zürich. Die Dienstleistungen von Equinix und Interxion werden voraussichtlich ab Mitte Juli 2010 zur Verfügung stehen. (six/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.