SR Technics wird nach Übernahme umgebaut

Ab 1. November ist SR Technics in vier Geschäftseinheiten gegliedert: Flugzeugdienste (Aircraft Services), Komponenten (Component Services), Triebwerke (Engine Services) sowie Geschäftsentwicklung, Verkauf und Marketing (Business Development, Sales Marketing), wie das Unternehmen am Freitag mitteilte.


Zusammensetzung der Konzernleitung
Die Leiter dieser vier Geschäftseinheiten – der Schweizer Alex Kugler, der brite Mike Humphreys sowie die beiden Iren Gerry Timoney und Declan O’Shea – bilden zusammen mit Finanzchef Richard Steiblin die Konzernleitung rund um Konzernchef Hans Lerch. Neben den Geschäftseinheiten sind neu auch alle Stabseinheiten länderübergreifend organisiert.


Kein Mitarbeiter-Abbau geplant
Zum heutigen Zeitpunkt sei mit dem Umbau kein Abbau bei den rund 5000 Mitarbeitenden geplant, sagte eine Konzernsprecherin auf Anfrage der Nachrichtenagentur SDA. Das Unternehmen will vielmehr insbesondere in den boomenden Airlinemärkten im Mittleren Osten und in Asien expandieren.


Länderorganisationen bleiben bestehen
Dem steht die bisherige Struktur mit drei Länderorganisationen (SR Technics Switzerland, SR Technics UK und SR Technics Ireland) im Weg. Die Länderorganisationen treten nun ins zweite Glied zurück, bleiben aber bestehen, weil Aufgaben wie die Beziehungspflege sowie die Verwaltung der Standorte lokal geprägt bleiben, wie SR Technics schreibt.


Bisherige Länderchefs werden abgelöst
Die bisherigen Länderchefs werden durch die Ländermanager Georg Radon (Schweiz), John Troman (UK) und Noel Murray (Irland) abgelöst. Mit der Neustrukturierung wolle Konzernchef Lerch die Zusammenarbeit innerhalb der einzelnen Geschäftsbereiche über die Ländergrenzen hinweg verstärken, erklärt das Unternehmen.


SR Technics in den Händen von Dubai und Abu Dhabi
SR Technics war Anfang September von einem Konsortium aus den Vereinigten Arabischen Emiraten für 1,6 Mrd. Fr. übernommen worden. Hinter den neuen Eigentümern Mubadala Development, Dubai Aerospace Enterprise (DAE) und Istithmar stehen die Herrscherfamilien der Emirate Dubai und Abu Dhabi. SR Technics war im November 2002 aus den Trümmern der Swissair-Gruppe von den Investmentgesellschaften 3i und Star Capital übernommen worden. (awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.