Stellenabbau bei Swissprinters Gruppe

Die Entlassungen finden unter Einhaltung der gesetzlichen Mitwirkung statt. Für die betroffenen Mitarbeitenden wird ein Sozialplan zur Verfügung gestellt, wie Swiss Printers in einer Medienmitteilung schreibt.

Deutlicher Umsatzrückgang erwartet
Aufgrund der schwächeren Nachfrage rechnet die Swiss Printers AG im laufenden Geschäftsjahr mit einem deutlichen Umsatzrückgang im Vergleich zum Vorjahr. «Die Druckbranche leidet schon länger unter Überkapazitäten und sinkenden Preisen. Aufgrund der Wirtschaftskrise hat sich die Situation weiter zugespitzt, das Auftragsvolumen ist um rund 15 Prozent zurückgegangen. Wir sehen derzeit keine Anzeichen für eine kurzfristige Besserung, sodass neben Kurzarbeit auch strukturelle Anpassungen im Personalbereich unumgänglich sind», wird Rudolf Lisibach, Geschäftsführer der Swiss Printers AG, zitiert. (Swiss Printers/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.