Studie: Schweiz im Steuerwettbewerb weiterhin führend

Die Gesamtsteuerrate sei innert Jahresfrist von 28,9 auf 29,7% gestiegen, kommentierte PricewaterhouseCoopers in einem Communiqué.


63 Stunden jährlich zur Erfüllung der Steuerpflicht
Ein durchschnittliches Schweizer KMU wende pro Jahr 63 Stunden auf, um seine Steuerpflichten zu erfüllen. Die Schweiz belegt damit in Europa hinter Luxemburg (59 Stunden) wie letztes Jahr den zweiten Platz. Weltweit sind es im Schnitt 286 Stunden, in der EU verursacht die Steuerbürokratie den KMU im Schnitt 232 Stunden Arbeit pro Jahr.


45 Länder haben Steuerbelastung gesenkt
Trotz Weltwirtschaftskrise haben 45 der untersuchten 183 Länder zwischen Juni 2008 und Mai 2009 die Steuerbelastung für kleinere und mittlere Unternehmen gesenkt und Steuerverfahren vereinfacht. Das sind 25% mehr als im Vorjahr. 20 Länder hätten ihre Einkommenssteuer vereinfacht. (awp/mc/pg/22)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.