Swiss GAAP FER für Versicherungen wird überarbeitet – Fachkommission verstärkt

Die Projektgruppe habe bereits mit den ersten Vorarbeiten begonnen, heisst es am Montag in einer Mitteilung. Dazu sei die Fachkommission weiter verstärkt worden.


Verankerung in Wirtschaft und Politik
Seit letztem Jahr sind Sandra Bachofen Keller (Conzetta Holding), Reto Conrad (Emmi Schweiz AG), Thomas Keel (KEEL + PARTNER AG), Thomas Remund (SBB) und Thomas Staub (Alu Menziken Holding AG) zu der Fachkommission dazugestossen. Ab diesem Jahr nehmen mit Martin Annen und Reto Sanwald je auch ein Vertreter des Schweizerischen Treuhänder-Verbandes (STV) und der Eidgenössischen Revisionsaufsichtsbehörde (RAB) Einsitz. Annen wurde vom FER-Stiftungsrat zum Mitglied und Sanwald zum Beobachter der Fachkommission ernannt. FER verspricht sich von der breiteren Verankerung in Wirtschaft und Politik ‹weiterhin eine führende Rolle› unter den Rechnungslegungsstandards bei Schweizer Unternehmen, heisst es weiter.


Definition des Geltungsbereichs der neuen Swiss GAAP FER 14
In der ersten Phase soll sich die Projektgruppe mit der Definition des Geltungsbereichs der neuen Swiss GAAP FER 14 befassen. Dabei geht es primär um die Frage, welche Versicherungen abgedeckt werden sollen. Ziel sei es, bis im Frühjahr 2008 einen ersten Entwurf zu erstellen und in der zweiten Jahreshälfte 2008 diesen der Fachkommission zu unterbreiten. Die Leitung der Projektgruppe übernehmen eine Person aus der Versicherungsbranche sowie Daniel Suter (PwC) als Vertreter des Fachausschusses der Swiss GAAP FER, so Mitteilung.


Amt des Fachsekretärs neu besetzt
Zudem wurde das Amt des Fachsekretärs neu besetzt. Ab dem 1. Dezember amtet Reto Frey, der sei zehn Jahren in der Wirtschaftsprüfung bei BDO Visura tätig ist, als Fachsekretär. Er löst Reto Eberle ab, der ebenfalls als neues Mitglied in die Fachkommission gewählt wurde. (awp/mc/gh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.