Swiss Gastro Awards: Armee-Köche treffen auf Starkoch

2010 steht die nächste WM für die Schweizer Armeekoch-Nationalmannschaft auf dem Programm. Dass das SACT den Best of Swiss Gastro Award nutzt, um quasi für die Weltmeisterschaft zu proben, darf als mittlere Sensation gewertet werden.
Am 23. November stehen dann also Ueli Maurers Weltmeister-Köche exklusiv für den Best of Swiss Gastro Award am Herd.


René Schudel: Der neue Shootingstar  
René Schudel gewann nicht nur den Best of Swiss Gastro Award in der Kategorie Trend, dieser Preis löste auch gleich einen regelrechten Karrieresprung des coolen Kochs aus Interlaken aus. Inzwischen hat er seine eigene Kochshow auf Pro7 («Funky Kitchen Club»), wurde mit 15 GaultMillau-Punkten geadelt, hat einen grossen Werbe-Deal mit Knorr an Land gezogen und kocht nebenher noch in seinem sehr erfolgreichen Restaurant Benacus in Interlaken.


Armeeküche auf Gourmet-Niveau
Eins der vielen Highlights des diesjährigen Best of Swiss Gastro Awards ist, dass das Swiss Armed Forces Culinary Team zum ersten Mal und gemeinsam mit einem Gourmetkoch ein Essen für 600 Personen kocht. Das SACT-Team tritt normalerweise nie öffentlich auf! Das Menü wird eine überraschende Interpretation verschiedener typischer Armeegerichte beinhalten. Aber man darf beruhigt sein: Die Gamellen können zu Hause bleiben ? es wird edel aufgetischt.


Weitere Überraschungen garantiert
Wie jedes Jahr seit 2004 werden die grössten Überraschungen aber auf der Show-Bühne passieren. Dann nämlich, wenn unter den 174 nominierten Gastrobetrieben neun Gewinner ihren Award erhalten: acht Kategorien-Gewinner plus ein Master Best of Swiss Gastro. Weitere Karrieresprünge dürften somit nicht mehr lange auf sich warten lassen…  (gastroawards/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.