Swisscom senkt Grosshandelspreise für ADSL-Breitbandangebote

Swisscom senke auch die Grosshandelspreise für Datenvolumen um 40%, hiess es am Freitag in einer Mitteilung des Unternehmens. Damit koste der meistgenutzte Anschluss mit einer Datenrate von 3500/300 kBit/s (herunterladen/heraufladen) rückwirkend ab 1. Januar 2008 noch 28 CHF im Monat.


Nackte ADSL-Leitungen für Mitbewerber
Weiter biete Swisscom ihren Mitbewerbern seit Anfang Dezember ein Bitstream-Angebot (nackte ADSL-Leitungen) für den Wiederverkauf an. Das kommerzielle Angebot dazu werde am 1. April 2008 gestartet. Bereits hätten elf Internet-Anbieter einen Vertrag unterzeichnet.


Neues Angebot für Datenraten
Das bestehende Angebot für Datenraten von 20 000/1000 kBit/s und 5000/1000 KBit/s koste die Internet-Anbieter monatlich 49 CHF und werde mit einem zusätzlichen Angebot mit Datenraten von 3500/300 kBit/s zu einem monatlichen Preis von 46 CHF ergänzt.


Drohender Weko-Entscheid zeigt Wirkung
«Der drohende Entscheid der Wettbewerbskommission (Weko) wegen Missbrauchs der marktbeherrschenden Stellung im Breitbandbereich und der öffentliche Druck zeigen erste Wirkung», schrieb Sunrise am Freitag.


Zu hohe Grosshandelspreise verlangt
Seit Jahren verlange Swisscom zu hohe Grosshandelspreise. Der Wiederverkauf von ADSL bleibe auch nach der «leichten Preissenkung» ein Verlustgeschäft für Sunrise und die anderen Anbieter. Auch der jetzige Preisschritt reiche nicht, um den Endkunden ADSL profitabel anbieten zu können.


Sunrise werde weiter Klagen
Sunrise werde daher die bei der Weko hängige Klage gegen Swisscom wegen überhöhter Preise aufrechterhalten, wie die Nummer zwei unter den Schweizer Telekommunikationsanbietern mitteilte.


Wettbewerbsverzerrung bleibe bestehen
Die Preissenkung ist zwar laut Sunrise «ein erster Schritt in die richtige Richtung». Die Wettbewerbsverzerrung bleibe aber bestehen: Swisscom habe im Breitbandmarkt einen Marktanteil von mehr als 70% und definiere die Grosshandels- und Endkundenpreise. (awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.