SWX lanciert neues Segment für Exchange Traded Structured Funds

Diese würden die anlagetechnische Flexibilität strukturierter Produkte mit der gesetzlich ermöglichten Sicherheit von Anlagefonds kombinieren, teilt die SWX am Montag mit.


Traditionelles Anlageinstrument
Im Gegensatz zu Exchange Traded Funds (ETFs), welche einen Index abbilden, beziehen sich die ETSFs auf ein traditionelles Anlageinstrument, welches mit einem Derivat kombiniert wird. Zudem können sich ETSFs auf breit diversifizierte Körbe von Basiswerten verschiedener Anlageklassen wie Aktien, Obligationen oder Rohwaren beziehen. Je nach Strukturierung des Fondsvermögens sei direkte Partizipation am Basiswert, Optimierung der Rendite oder Kapitalschutz möglich.


Die ersten drei Fonds kotiert
Für ETSFs werden Market Maker verpflichtet, welche laufend Preise stellen und einen geregelten Markt sicherstellen sollen. ETSFs werden auf der Handelsplattform `Quote System` gehandelt. Per heute wurden von der Bank Vontobel die ersten drei Fonds kotiert. (awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.