T-Systems bietet Geldinstituten neue Testing Services

Das neue Konzept bündelt alle Testaktivitäten und sorgt durch Einsatz der neu entwickelten, bankenspezifischen Testfactory-Plattform für eine Optimierung der Leistung bei gleichzeitiger Limitierung der Kosten, wie T-Systems mitteilt. Die Dienstleistung ist durch den generischen Aufbau der Testfactory-Plattform dabei weitgehend unabhängig von der darunterliegenden Gesamtbankenplattform und wendet sich an Finnova-Kunden und Kunden anderer Plattformen gleichermassen. Die Tests erfolgen in einer optimierten Kombination aus manuellen und automatisierten Regressionstests zur Qualitätssicherung der Softwarelieferungen. Denn ausreichende Sicherheit für die Stabilität geschäftskritischer Prozesse kann nur durch professionelles Testen gewährleistet werden. Und nur systematische Qualitätssicherung von Anfang an schafft Schutz und hilft Kosten sparen.
 
Konzentration auf das Kerngeschäft
«Die Vorteile für Banken liegen nicht nur darin, dass sie mit hoher Qualität der Leistung ? abgesichert durch individuelle Service Level Agreements ? auf Basis fest vereinbarter Kosten kalkulieren können», erklärt Hans Nagel, Director Systems Integration & Banking der T-Systems in der Schweiz, «sondern dass sie sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können und keine Zeit mit dem immer wiederkehrenden Testen ihrer Bank-Applikationen verbringen müssen.» (T-Systems/mc/pg)






Über T-Systems
Mit einer weltumspannenden Infrastruktur aus Rechenzentren und Netzen betreibt T-Systems die Informations- und Kommunikationstechnik (engl. kurz ICT) für multinationale Konzerne und öffentliche Institutionen. Auf dieser Basis bietet die Grosskundensparte der Deutschen Telekom integrierte Lösungen für die vernetzte Zukunft von Wirtschaft und Gesellschaft. Rund 46.000 Mitarbeiter verknüpfen Branchenkompetenz und ICT-Innovationen, um Kunden in aller Welt spürbaren Mehrwert für ihr Kerngeschäft zu schaffen. Im Geschäftsjahr 2008 erzielte T-Systems einen Umsatz von rund 11 Milliarden Euro. In der Schweiz zählt T-Systems über 900 Mitarbeitende und ist neben dem Hauptsitz in Zollikofen schweizweit an verschiedenen Standorten vertreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.