Technip dementiert Berichte über Annäherungsversuch italienischer ENI

Weder ENI noch deren Anlagenbau-Sparte Saipem seien an Technip wegen einer Fusion herangetreten, teilte Technip am Freitag in Paris mit.

Kein Kommentar von ENI
Das Unternehmen dementierte damit eine Meldung der Zeitung «La Tribune», wonach ein Übernahmeangebot von ENI unmittelbar bevorstehe. Die Zeitung «Les Echos» spekulierte, ein Erwerb der Franzosen würde rund sechs Milliarden Euro kosten. Ein ENI-Sprecher wollte die Gerüchte nicht kommentieren, während bei Saipem niemand kurzfristig für eine Stellungnahme erreichbar war. ENI ist mit 43 Prozent an Saipem beteiligt. (awp/mc/ar)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.