Telecom Italia verbessert Ergebnis trotz stagnierender Umsätze

Unter dem Strich verdiente Telecom Italia mit 1,2 Milliarden Euro gut ein Viertel mehr als im Vorjahr. Damit erfüllte der hoch verschuldete Konzern in etwa die Erwartungen von Analysten. Telecom-Italia-Chef Franco Bernabe zeigte sich zuversichtlich, dass die nächsten Quartale nach Plan verlaufen. Bis 2012 will der hoch verschuldete Konzern den Umsatzrückgang der vergangenen Jahre stoppen und den operative Gewinn weiter stabilisieren. (awp/mc/ss/26)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.