Telefonica verkauft Anteile an Portugal Telecom

Gemeinsam halten die beiden Telekomkonzerne Anteile an dem grössten brasilianischen Mobilfunkanbieter. Die Spanier waren erst kürzlich mit einer Komplettübernahme gescheitert. Daraufhin hatte Telefonica seine Offerte auf 6,5 Milliarden Euro erhöht. Die Aktionäre von Portugal Telecom entscheiden am 30. Juni über das Angebot.


Vivo ist Brasiliens grösster Mobilfunkanbieter. Telefonica würde Vivo gern mit seinem angeschlagenen brasilianischen Festnetzanbieter Telesp verschmelzen, um seine Position auf dem Markt zu verbessern und Kosten zu sparen. Bislang war Portugal Telecom dagegen, was die Spanier zu dem Übernahmeangebot für Vivo trieb. (awp/mc/pg/28)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.