ThyssenKrupp peilt mittelfristig bei Technologies 800 Mio EUR Ergebnis an

«Das müssten wir schaffen.» Er verwies aber auf verschiedene Risiken wie etwa die allgemeine Wirtschaftslage.


Investitionen notwendig
Um die Milliardengrenze zu knacken, seien Investitionen notwendig. ThyssenKrupp-Finanzvorstand Ulrich Middelmann fügte hinzu, Technologies werde die 800 Millionen Euro wahrscheinlich schneller erreichen, als es Berlien angedeutet habe.


ThyssenKrupp hält Teil-Börsengang von Technologies oder Elevator für möglich
Der Industriekonzern zieht einen Börsengang von Teilen seiner Sparten Technologies oder Elevator in Betracht. «Wir arbeiten daran, um den «Konglomerats-Abschlag» auf unsere Aktie zu reduzieren», sagte Finanzchef Ulrich Middelmann am Freitag auf einer Investorenkonferenz in London. Er sehe ein grosses Kurspotenzial bei ThyssenKrupp, daher werde an dem Thema gearbeitet. (awp/mc/gh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.