Tokio Schluss: Etwas schwächer – Sony unter Druck

Der breit gefasste TOPIX ging mit minus 0,56 Prozent bei 1.721,96 Zählern aus dem Markt.

Sony-Aktien büssten nach Zahlen 1,42 Prozent auf 5.550 Yen ein. Der Elektronikkonzern hat trotz eines Gewinnrückgangs im dritten Quartal seine im Oktober drastisch gesenkten Ziele für das Gesamtjahr 2006/2007 wieder leicht angehoben.


Kyocera schlossen nach anfänglichen Kursgewinnen 0,89 Prozent tiefer auf 11.090 Yen. Der Überschuss lag den Angaben zufolge in den neun Monaten bis Dezember knapp 59 Prozent höher als im Vorjahreszeitraum.


Dagegen stieg von Isuzu Motors um 5,78 Prozent auf 604 Yen. Der Lastwagen-Hersteller hatte in den ersten neun Monaten des Geschäftjahres beim operativen Ergebnis ein Plus von 44 Prozent verbucht.


Fuji Film Holdings gewannen 3,97 Prozent auf 190 Yen. Der Konzern hatte seine Prognosen erhöht.


(awp/mc/hfu)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.