Tokio-Schluss: Sehr fest

«Der Markt ist hauptsächlich aufgrund von Short-Eindeckungen gestiegen, nachdem der Markt in den vergangenen drei Tagen herbe Verluste einstecken musste», sagte Analyst Yutaka Miura von Shinko Securities. Allerdings hätten Anleger vor dem Wochenende aber bereits schon wieder begonnen, die Positionen zu schliessen. Insbesondere bei Werten, die zuletzt stark unter Druck gekommen sind, sei zugegriffen worden, sagten Händler. So kletterten Advantest-Titel um 9,1 Prozent auf 1.278 Yen, Canon legten um 2,3 Prozent auf 2.915 Yen zu.


Toyota Motor stiegen um 2 Prozent auf 3.140 Yen. Der Zeitung «Nikkei» zufolge will der Autobauer aufgrund der deutlichen Abkühlung des US-Automarktes den Bau eines Werkes in Mississippi auf 2011 oder später verschieben. Für Honda Motor ging es unterdessen um 3,2 Prozent auf 2.110 Yen nach oben. Aktien von Nintendo legten um 5,8 Prozent auf 30.200 Yen zu. Der Spielekonsolen-Bauer hat im Oktober über 800.000 Wii-Konsolen in den USA verkauft und damit seinen Weg an die Spitze der dortigen Spielekonsolen-Hersteller fortgesetzt. (awp/mc/gh/15)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.