Tommy Hilfiger verschiebt IPO wegen unruhiger Marktsituation

Rückmeldungen von Investoren zu den Börsenplänen seien positiv, aber angesichts der derzeitigen instabilen Marktsituation hätten sich Management und Anteilseigner für eine Verschiebung entschieden, teilten Tommy Hilfiger und der europäische Finanzinvestor Apax in Amsterdam mit. Tommy Hilfiger wolle warten, bis sich der Markt stabilisiert habe, hiess es in der Mitteilung. Apax hatte Tommy Hilfiger 2005 gekauft und von der Börse genommen. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.