UBS ernennt Nick Jordan zum neuen CEO Russland

Jordan leitet das Geschäft aus Moskau und rapportiert gemäss UBS an Alex Wilmot-Sitwell, Co-CEO der Investment Bank. Russland sei ein strategisch wichtiger Wachstumsmarkt für die UBS und er sei daher glücklich mit Jordan einen erfahrenen Mann gefunden zu haben, wird Wilmot-Sitwell in der Medienmitteilung zitiert. Vor seinem Wechsel zu UBS arbeitete Jordan zuletzt für Nomura als Chairman of Emerging Europe Investment Banking. (awp/mc/ps/16)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.