Uptime Services AG: Matthias Heubi neuer CEO

Der 39-järhige Matthias Heubi löst Interims-Geschäftsführer Dieter Hanimann ab, der sich entschieden hat, eine neue Herausforderung anzunehmen. Heubi zeichnet sich künftig als CEO auch für das Marketing, die Kommunikation und den Verkauf verantwortlich. «Da die Fusion mit Uptime products AG erfolgreich abgeschlossen ist, können wir uns der neuen Strategie widmen. Wir konzentrieren uns künftig auf Grossprojekte mit komplexen Anforderungen bezüglich Sicherheit, Performance und Integration», so der neue CEO.


Langjähriger Entwicklungsleiter
Die Wahl des CEO fiel auf Matthias Heubi, weil er Gründer des Unternehmens war und zudem langjähriger Entwicklungsleiter, was ihn bezüglich der Produktkenntnisse besonders qualifiziert. Unterstützt wird Heubi neu von Dr. Dragos Luca, der als COO die Verantwortung für das Produkt? und Ressourcenmanagement übernimmt. Dragos Luca hat die letzen vier Jahre bei Kofax den Bereich Professional Services für die DACH Region aufgebaut. Der dritte im Bunde ist Jürg Bircher, der als CTO die strategische Weiterentwicklung des Produktes übernimmt. Er zeichnet sich schon seit der Gründung von Uptime verantwortlich für die Konzeption von ARTS.


Grösster ECM-Anbieter der Schweiz
Mit dem Zusammenschluss der Uptime Products AG und der Uptime Services AG ist der grösste ECM-Anbieter der Schweiz entstanden. Uptime ist Hersteller und Lösungsanbieter der Standardsoftware ARTS, einer umfassenden Lösung für «Enterprise Content Management» (ECM). Zahlreiche Unternehmen, Behörden und Institutionen wie die Bank Vontobel, die Migros, Swiss Post Solutions sowie die Kantone Zürich, Schwyz und Luzern setzen auf die Archivierungs-Lösung. Auch in den Städten St. Gallen, Winterthur und Bern sowie den Spitälern Limmattal, fmi (Frutigen, Meiringen, Interlaken) und der Region Oberaargau (SRO) ist die Lösung der Zürcher Software-Schmiede erfolgreich im Einsatz. (Uptime/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.