Urner Kantonalbank mit leicht höherem Jahresgewinn in 2007

Ohne einen einmaligen Mehraufwand von 2,2 Mio CHF wegen eines Systemwechsels bei der Pensionskasse, hätte die Urner Kantonalbank gar das beste Resultat seit Bestehen erreicht. Die Ablieferung an den Kanton erhöhte die Bank um 100’000 auf 6,4 Mio CHF.


Vorjahreswert knapp verpasst
Das Zinsengeschäft habe mit 31,9 Mio CHF den Vorjahreswert knapp verpasst, teilte die Bank am Donnerstag mit. Demgegenüber konnte im Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft mit 10,3 Mio CHF ein um 6,3% höheres Ergebnis erzielt werden. Um 6,5% gewachsen ist auch die Bilanzsumme.


Neu strukturiert
Laut der Mitteilung ist die Urner Kantonalbank seit 1. Januar dieses Jahres neu strukturiert in die Bereiche Unternehmensleitung, Markt und Logistik. Die drei Bereiche bilden zusammen die Geschäftsleitung.


Anerkennungsbeitrag an zwei gemeinnützige Organisationen
Wie schon vergangenes Jahr, vergibt die Bank wieder einen Anerkennungsbeitrag an zwei gemeinnützige Organisationen in der Höhe von 40’000 CHF. 2008 geht die Summe je zur Hälfte an den Verein insieme und an den Unterstützungsfonds für den Musikunterricht für Jugendliche der Musikschule Uri. (awp/mc/gh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.