US-Aublick: Freundlich – Übernahmen und Konjunkturdaten

Der Future auf den SP-500-Index legte gegen 15.00 Uhr um 0,05 Prozent auf 1.432,00 Punkte zu, nachdem der marktbreite US-Index am Freitag um 0,12 Prozent auf 1.420,64 Zähler gestiegen war. Der Future auf den NASDAQ 100 stieg um 0,13 Prozent auf 1.793,00 Zähler. Am letzten Handelstag der abgelaufenen Woche war der technologielastige Auswahlindex um 0,04 Prozent auf 1.772,36 Zähler gestiegen.


Aktien von First Data kletterten im vorbörslichen Handel um 22,68 Prozent auf 33,00 US-Dollar. Der Finanzinvestor KKR will den Abrechnungsspezialisten für Kreditkarten für 34 Dollar je Aktie übernehmen. Insgesamt hätte das Geschäft ein Volumen von rund 29 Milliarden Dollar.


Global Imaging Systems legten um 46,92 Prozent auf 28,65 Dollar zu. Der Drucker- und Kopiergeräte-Hersteller Xerox will den Büroelektronik-Vermarkter für 29 Dollar je Aktie übernehmen. Geboten werden insgesamt 1,5 Milliarden Dollar in bar. Xerox-Papiere wurden vorbörslich nicht gehandelt.


Apple gewannen 1,17 Prozent auf 94,00 US-Dollar. Der Computerbauer wird auf seiner iTunes-Webseite Musikstücke von EMI ohne Kopierschutz zur Verfügung stellen. Dabei gehe es um Stücke aus dem existierenden Digitalkatalog, teilte EMI mit. Spekulationen, zum ersten Mal würden die Aufnahmen der Beatles legal zum Download bereitgestellt werden, erfüllten sich damit nicht.


ATT könnten angesichts des geplanten Einstiegs bei Telecom Italia auf Aufmerksamkeit stossen. Der US-Telekomkonzern verhandelt zusammen mit America Movil mit dem italienischen Mischkonzern Pirelli über den Verkauf von zwei Dritteln seiner Holding Olimpia, in der die Beteiligung von 18 Prozent an Italiens grössten Telekomkonzern gebündelt ist.


Tribune legten vorbörslich 2,15 Prozent auf 32,80 US-Dollar zu. Der Medienkonzern hat ein Übernahmeangebot von 34 Dollar je Aktie des US-Milliardärs Sam Zell akzeptiert. (awp/mc/gh )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.