US-Grossbank J.P. Morgan Chase mit neuen Milliardenabschreibungen

Die Bereinigungen fallen damit höher aus als im Vorquartal. Insgesamt haben Finanzhäuser weltweit laut Schätzungen rund 500 Milliarden Dollar wegen der Krise abschreiben müssen. Bislang steckte die zu den drei grössten US-Banken zählende J.P. Morgan Chase die Turbulenzen besser weg als die meisten Konkurrenten. Im zweiten Quartal halbierte sich der Gewinn nach Abschreibungen von 1,1 Milliarden Dollar auf 2,0 Milliarden Dollar. Die Bank schrieb damit trotz der Finanzkrise bisher stets deutlich schwarze Zahlen. (awp/mc/pg/24)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.