US-Notenbank will 75 Milliarden US-Dollar in «Term Auction Facility» anbieten

Dies teilte die Federal Reserve am Montag in Washington mit. Das Geschäft soll am 5. Mai durchgeführt werden. Es wird das erste seiner Art mit einem erhöhten Volumen von 75 Milliarden Dollar sein. Den Betrag hatte die Fed am vergangenen Freitag von bislang 50 Milliarden Dollar aufgestockt. Grund waren die anhaltenden Spannungen am Interbankenmarkt.


Weiteres Instrument
Mit der TAF hatte die US-Notenbank Ende vergangenen Jahres neben dem üblichen Diskontsatz ein weiteres Instrument zu direkten Versorgung der Geschäftsbanken mit Zentralbankgeld geschaffen. Hintergrund waren erhebliche Liquiditätsengpässe am Geldmarkt wegen des grossen Misstrauens der Geschäftsbanken untereinander infolge der US-Hypothekenkrise. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.