US-Ölpreis fällt unter 76 Dollar zurück

Händler verwiesen einerseits auf die Nachwirkungen des eingetrübten ISM-Index, der am Vortag wieder unter die wichtige Expansionsschwelle gerutscht war. Zudem herrsche Nervosität vor den am Nachmittag anstehenden US-Arbeitsmarktdaten.


Preis für Opec-Öl minimal gestiegen
Der Preis für Rohöl der Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) ist minimal gestiegen. Nach Berechnungen des Opec-Sekretariats vom Freitag kostete ein Barrel (159 Liter) am Donnerstag im Durchschnitt 77,32 US-Dollar. Das war ein Cent mehr als am Mittwoch. Die Opec berechnet ihren Korbpreis täglich auf Basis von zwölf wichtigen Sorten des Kartells. (awp/mc/ps/01)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.