US-Ölpreis gestiegen – Ängste vor Auswirkungen der US-Hypothekenkrise

Analysten verwiesen auf Befürchtungen, die US-Hypothekenkrise könnte sich negativ auf das US-Wachstum auswirken und sich weltweit weiter ausbreiten. Derartige Ängste seien derzeit marktbestimmend und würden es noch eine ganze Zeit lang bleiben, sagte Rohstoffexperte Tobin Gorey von der Commonwealth Bank of Australia. Fundamentale Daten würden infolgedessen eher in den Hintergrund treten. Es sei ungewiss, welche Auswirkungen die Krise auf das globale Wachstum habe.


Notenbanken intervenierten am Geldmarkt
Seit dem Übergreifen der Probleme am US-Markt für zweitrangige Hypothekenkredite haben weltweit mehrere Notenbanken am Geldmarkt interveniert. Hierdurch sollen Liquiditätsengpässe an den Geldmärkten gemildert werden. (awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.