US-Ölpreis gestiegen – gesunkene US-Rohöllagerbestände erwartet

Man erwarte am Markt einen Rückgang der Rohöllagerbestände in den USA, die an diesem Mittwoch veröffentlicht werden, sagten Händler. Ein erneuter Rückgang wäre der achte in Folge. Trotz des Anstiegs des Ölpreises blieben die Preise deutlich unter den in der vergangenen Woche erreichten Rekordständen von mehr als 100 Dollar. (awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.