US-Ölpreis leicht gestiegen – Impulse von Aktienmärkten

Das waren 30 Cent mehr als zum Handelsschluss am Vortag. Händler begründeten die festere Tendenz mit Impulsen von den Aktienmärkten in den USA und Asien. Diese hätten sich grösstenteils zwar immer noch schwach gezeigt, allerdings nicht mehr in dem Ausmass wie noch in den letzten Tagen. Dies habe Befürchtungen vor einem Übergreifen der US-Hypothekenkrise auf die Realwirtschaft der USA etwas gemildert, hiess es.

Ölpreise deutlich unter Druck geraten
In den vergangen Tagen waren die Ölpreise deutlich unter Druck geraten, unter anderem aufgrund der Sorge, das weltweite Wachstum könnte infolge der Turbulenzen an den Finanzmärkten gebremst werden und mithin die Ölnachfrage deutlich zurückgehen. (awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.