US-Pharmakonzern Wyeth will niederländische Crucell kaufen

Dies teilte Crucell auf Anfrage mit. Der Kaufpreis für den Biopharma-Konzern könne bei mehr als 1,35 Milliarden US-Dollar liegen (1 Mrd Euro) liegen, berichtete das «Wall Street Journal» im Internet unter Berufung auf Insider. Ein Abschluss sei bereits in der nächsten Woche möglich. Allerdings seien auch noch Konkurrenzgebote von Wettbewerbern wie Novartis oder Sanofi-Aventis möglich. Wyeth mit Sitz in Madison (New Jersey) erzielte im Jahr 2007 einen Umsatz von über 22 Milliarden Dollar. Crucell kam im selben Jahr auf einen Umsatz von etwas mehr als 200 Millionen Euro. (awp/mc/ps/03)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.