US-Verbrauchervertrauen hellt sich überraschend deutlich auf

Der Vormonatswert wurde nach oben revidiert. Zunächst war er mit 49,5 Punkten angegeben worden.

Immobilienpreise im Oktober stabil
Die Erholung auf dem Immobilienmarkt hat sich nicht fortgesetzt: Die Häuserpreise in den 20 grössten Ballungsgebieten seien im Oktober stabil geblieben, teilte das private Institut S&P/Case-Shiller am Dienstag mit. Zuvor war der entsprechende Index fünfmal in Folge gestiegen. Ökonomen hatten mit einem Plus von 0,2 Prozent gerechnet. Im September waren die Häuserpreise um revidierte 0,4 Prozent geklettert. Im Jahresvergleich sanken die Häuserpreise im Oktober noch um 7,3 Prozent. Ihren Höhepunkt hatten die US-Häuserpreise Mitte 2006 erreicht. (awp/mc/pg/20)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.