Veolia profitiert im ersten Quartal von Zukäufen

Zum Wachstum trugen auch Akquisitionen bei, wobei negative Währungseffekte die Erlöse schmälerten. Der operative Gewinn wuchs um 7,1 Prozent auf 701,2 Millionen Euro. Wachstumstreiber waren vor allem das Geschäft in Asien und der Bereich Energiedienstleistungen. Für das Gesamtjahr rechnet Veolia beim Umsatz und Gewinn weiterhin mit einem Zuwachs von mindestens zehn Prozent. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.