Verhandlungen zwischen Telekom und ver.di ohne Ergebnis – Streik

Die Gewerkschaft lehnte am Donnerstag in Mayschoss ein nachgebessertes Angebot der Konzernführung ab und kündigte die Ausweitung der Protestaktionen an. Er sehe wenig Chancen für eine Einigung, sagte ver.di-Verhandlungsführer Lothar Schröder. «Inhaltlich sind wir weit von einer Verständigung entfernt.»

Entscheidung der Grossen Tarifkommission nächste Woche
Am Freitag kommender Woche soll die Grosse Tarifkommission über die Durchführung einer Urabstimmung entscheiden, die umfassendere Streiks nach sich ziehen würde. Das Unternehmen will die Mitarbeiter in drei Gesellschaften unter dem Dachnamen T-Service auslagern und damit seine Kosten senken. Die Beschäftigten sollen laut dem nachgebesserten Angebot neun Prozent weniger Lohn erhalten und länger arbeiten. (awp/mc/ar)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.