Vivendi lehnte zu niedriges KKR-Gebot ab

Das Gebot des Finanzinvestors von 40 Milliarden Euro würde lediglich den Wert von Vivendis-Einzelaktivitäten widerspiegeln, ohne die übliche Übernahmeprämie, schreibt das «Handelsblatt» (Montagausgabe) unter Berufung auf Informationen der Partnerzeitung «La Tribune».


Anliegen untersucht und abgelehnt
Der Marktwert Vivendis liegt zurzeit bei rund 35 Milliarden Euro. Die Aktie des Unternehmens zog in den vergangenen drei Monaten deutlich an und stieg am Freitag auf den höchsten Stand seit 2002. Vivendi hatte am Samstag bestätigt, dass KKR Interesse an dem französischen Medien- und Telekomkonzern angemeldet hatte. Der Konzern habe das Anliegen untersucht und abgelehnt. (awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.