VW will Kooperation mit Porsche auf Vertrieb ausbauen

«Wir werden sicher gemeinsam darüber nachdenken müssen, was wir im Vertrieb besser machen können», sagte VW-Chef Martin Winterkorn im Interview mit dem «manager magazin». Der Sportwagenbauer sei «in Sachen Vertrieb und Marketing ohne Frage ein Vorbild», fügte er hinzu.


Einfluss in Wolfsburg weiter ausbauen
Porsche ist mit 30,6 Prozent grösster VW-Aktionär und könnte seinen Einfluss in Wolfsburg nach dem Fall des VW-Gesetzes nun weiter ausbauen. Beide Unternehmen arbeiten bereits bei den Geländewagen VW Touareg und Porsche Cayenne zusammen sowie bei der Entwicklung von Hybrid-Antrieben. Auch beim künftigen viersitzigen Porsche Panamera wird wie beim Cayenne die Karosserie von Volkswagen kommen. (awp/mc/gh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.