Walliser Kantonalbank bestätigt Jahresprognosen und senkt Hypothekarzins

Die Ergebnisse 2008 dürften sich in der Grössenordnung der als «historisch» bezeichneten Performances des Jahres 2007 bewegen, schreibt die WKB in einer Medienmitteilung. Die beträchtlichen Volumensteigerungen, welche die WKB namentlich bei den Kundenguthaben aufweise, zeigten das grosse Vertrauen, das sie auf dem Markt geniesse. Per 31. Oktober 2008 verzeichnete die WKB eine starke Zunahme der Bilanzsumme auf 9,427 Milliarden Franken. Innerhalb von zehn Monaten stieg sie damit um 1,248 Milliarden Franken bzw. 15,3% an.


Anhaltender Zufluss von Neugeldern
Auf der Passivseite haben die Kundenguthaben im gleichen Zeitraum um 1,222 Milliarden Franken bzw. 21% auf 7,049 Milliarden Franken zugenommen. Dieser starke Zuwachs ist vor allem auf einen anhaltenden Zufluss an neuen Kundengeldern zurückzuführen. Darüber hinaus führten die unsicheren Finanzmärkte zu einer Verlagerung der Börsenanlagen zu traditionellen Anlagen. Auf der Aktivseite erfuhren auch die Kundenausleihungen einen Anstieg um 328,4 Millionen Franken auf 7,173 Milliarden Franken. Dieser Zuwachs äussert sich hauptsächlich in den Hypothekaranlagen, welche um 298,3 Millionen Franken auf 5,437 Milliarden Franken angestiegen sind.


Variabler Zinssatz sinkt um 0,5 Prozent
Die Walliser Kantonalbank (WKB) passt ihren Hypothekarzins der Entwicklung der Kapitalmärkte an. Der beste variable Zinssatz für erstklassige Erstwohnsitze sinkt somit von 3,5% auf 3,00%. Diese Änderung tritt für Neugeschäfte ab sofort und für bestehende Hypotheken am 1. März 2009 in Kraft. Ausserdem gewährt die WKB eine zusätzliche Reduktion um 0,25 % auf alle Neugeschäfte. Somit wird jedes neue Hypothekardarlehen für Erstwohnsitze bis Ende Februar 2009 ab 2,75% angeboten.


GKB senkt erneut ihre Hypothekarzinsen
Die Graubündner Kantonalbank senkt erneut den Richtsatz für ihre variablen Hypotheken um 0,25 Prozentpunkte und folgt somit der Zinssatzreduktion der Schweizerischen Nationalbank. Nach der Reduktion vom 11. November 2008 betragen die Konditionen für erstrangige Hypotheken 3%. Der Richtsatz beim Alt-Bestand wird per 1. Februar 2009 auf 3.25% und per 1. April 2009 auf 3% gesenkt. (WKB/GKB/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.