Wechsel an der Spitze der HSH Nordbank

Nachfolger werde sein bisheriger Stellvertreter Hans Berger, teilte das Institut am Mittwoch in Hamburg und Kiel mit. Die HSH Nordbank ging vor drei Jahren aus der Fusion der Landesbanken in Hamburg und Kiel hervor. Gegenwärtig steht ein Anteil von knapp 27 Prozent an der Bank zum Verkauf. Erstmals sollen sich auch private Investoren an einer Landesbank beteiligen können. (awp/mc/ar)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.