Wettbewerbsfähigkeit: Schweiz auf Platz zwei

Die Liste ist das Ergebnis von sieben Monaten Recherche. Am Projekt beteiligt war namentlich der Wirtschafts-Nobelpreisträger Joseph Stiglitz. In den Kategorien Gesundheit und Lebensqualität schaffte es die Schweiz auf den zweiten Platz. Bei der Bildung lag sie auf dem sechsten Platz der Liste, bei der Wirtschaftsdynamik auf dem siebten und beim politischen Umfeld auf dem elften.


Lebensqualität: Norwegen auf Platz eins
Schweden belegt auf der Gesamtrangliste den dritten Platz hinter der Schweiz. Australien landete auf dem 4., Luxemburg auf dem 5., die USA auf dem 11. und Deutschland auf dem 12. Platz. Finnland hat gemäss der Untersuchung das beste Bildungssystem. Japan schwingt bei der Gesundheit obenaus. Schweden hat das beste politische Umfeld. Bei der Lebensqualität schaffte es Norwegen auf den vordersten Listenplatz. Singapur hat gemäss der Untersuchung die dynamischste Wirtschaft. (awp/mc/ps/33)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.