Wicor-Gruppe steigert Umsatz um 16 Prozent

Dies teilte das Unternehmen am Montag mit. Währender der Unternehmensbereich Hochspannungsisolation, der 64% des Gruppenumsatzes ausmacht, in allen Regionen zweistellige Wachstumsraten erzielte, verzeichnete der Bereich Plastics Technology einen leichten Umsatzrückgang. Dafür sei dort aber das Ergebnis verbessert worden. Die Zahl der Angestellten erhöhte sich im abgelaufenen Jahr von 3’753 auf 3’787 Personen. Der Bereich Hochspannungsisolation sei angesichts der hohen Auslastung weiterhin vor logistischen Herausforderungen gestanden. Der Bau einer neuen Produktionsanlage für Transformerboard am Standort Rapperswil-Jona schreite aber zügig voran; die Inbetriebnahme der neuen Anlage sei für Ende 2008 geplant.


Zuversichtlicher Ausblick
In der Kunststofftechnik habe das weiter gewachsene Seriengeschäft des grössten Geschäftsfeldes Fahrzeugtechnik zur Ergebnisverbesserung beigetragen. Noch deutlicher wuchs die Medizintechnik. Am Schweizer Standort Bad Ragaz ist den Angaben zufolge ein substantieller Ausbau der Reinraumfertigung geplant. Für das laufende Jahr erwartet die WICOR-Gruppe aufgrund der ausgezeichneten Auftragslage der Kunden des Unternehmensbereichs Electrical Technology weiteres Wachstum. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.