ZEW-Konjunktur-Erwartungen steigen weniger stark als erwartet

Die Beurteilung der aktuellen Lage verbesserte sich im September um 3,2 Punkte auf minus 74,0 Punkte. Volkswirte hatten zuvor mit minus 70 Punkten gerechnet.


Langsame Erholung
«Die Konjunkturerwartungen bestätigen das Bild, dass sich die deutsche Wirtschaft zwar erholt, aber in einem langsamen Tempo», sagte ZEW-Präsident Wolfgang Franz laut Mitteilung. «Zusätzliche Konjunkturstimuli sind mit Blick auf die Staatsverschuldung jedoch nicht angebracht.»


Die Konjunkturerwartungen für die Eurozone sind im September um 4,7 Punkte auf 59,6 Punkte geklettert. Der Indikator für die aktuelle Konjunkturlage verbesserte sich um 4,2 Punkte auf minus 77,9 Punkte. (awp/mc/pg/16)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.