ZFS erwirbt türkische TEB Sigorta AS

Die Akquisition ermögliche den Eintritt in den «attraktiven» türkischen Markt, wie der Versicherungskonzern am Donnerstag mitteilte. Ein Übernahmepreis wurde nicht bekanntgegeben. Die Transaktion soll, vorbehältlich der nötigen Genehmigungen, voraussichtlich im ersten Quartal 2008 abgeschlossen werden. TEB Sigorta ist gemäss Medienmitteilung einer der am «schnellsten wachsenden und profitabelsten» Schadenversicherer der Türkei und hat einen starken Fokus auf den Allfinanz-Bereich.


600 Verkaufspunkte
Das Prämienvolumen erreichte 2007 umgerechnet rund 130 Mio USD. Der türkische Versicherer unterhält mehr als 600 Verkaufspunkte. TEB Sigorta werde auch nach der Übernahme durch ZFS exklusive Verträge mit mehreren Tochtergesellschaften der TEB Mali für den Vertrieb von Schadenversicherungsprodukten beibehalten.


«Weiterer wichtiger Schritt»
Die Akquisition der TEB Sigorta sei ein «weiterer wichtiger Schritt» im Rahmen der Wachstumsstrategie des Konzerns, heisst es weiter. Die jüngste Akquisition ist die sechste ergänzende Akquisition der ZFS im Unternehmensbereich Europe General Insurance. Frühere Akquistionen wurden in Grossbritannien, Spanien, Russland, Irland und Deutschland getätigt. Der türkische Versicherungsmarkt sei zwischen 2003 und 2006 mit einer kumulierten Rate von 24% gewachsen, heisst es weiter. Dabei sie die Marktdurchdringung im Vergleich mit weiteren Ländern Zentral- und Osteuropas ‹bedeutend› geringer. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.