ABB erhält Auftrag für Hochspannungs-Anlagen in Japan

Peter Voser
Peter Voser, VRP und CEO ad interim ABB. (Foto: ABB)

Zürich – Der Industriekonzern ABB hat in Japan einen Auftrag erhalten. Dieser geht an das Joint Venture im Bereich Hochspannungs-Gleichstromübertragung, welches ABB zusammen mit Hitachi gegründet hat.

Konkrete Angaben zum Auftragsvolumen macht ABB nicht. Die Bestellung für zwei Blöcke an Frequenz-Wechsel-Systemen sei aber signifikant, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Auftraggeber ist die japanische Chubu Electric Power Co. Inc., welche die Anlagen für das Higashi Shimizu-Projekt benötigt.

Im Zuge des im vergangenen Dezember angekündigten Verkaufs der Stromnetzsparte von ABB an Hitachi, haben die beiden Firmen ein Joint Venture gegründet, die Hitachi ABB HVDC Technologies Ltd. (awp/mc/ps)

ABB

Firmeninformationen bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.